Auswahl
Home
Wir über uns
Beratungsangebot
Kurse und Seminare
Seminarinhalte
Seminarkalender
Dauer und Kosten
Anmeldung
News
Links
Unser Team
Kontakt
Newsletter
AGB's
Nutzungsbedingungen
Haftungsausschluß
Impressum
Sitemap

 

Incoterms 2010 (IN01)

Kursinhalt:

 

Die Funktionen der INCOTERMS

Die rechtliche Gültigkeit der INCOTERMS

Missverständnisse um die INCOTERMS

Überblick über die Klauseln

Abhol-, Absende- und Ankunftsklausel

Die Einteilung der INCOTERMS nach Transportarten

Probleme bei der Auswahl "falscher" Klauseln

Wahl und Anwendung der "richtigen" Klauseln

Ähnliche Klauseln

Die Kosten und die Lieferklauseln

Praktische Umsetzung der Incoterms mit Änderungen Incoterms 2010

Zielgruppe:

Mitarbeiter im internationalen Umfeld, Sachbearbeiter, Abteilungsleiter, Abteilungs- und Betriebsverantwortliche.

Kursziel:

 

Sicherer Umgang mit internationalen Handelsregeln, Kosten- und Gefahreninhalte

 

Grundlagen Zoll und Außenwirtschaft - Einstiegsseminar (ZO01)

Kursinhalt:

 

Das zweitägige Seminar vermittelt die fachliche Kompetenz für eine praxis - und kundenorientierte Sachbearbeitung. Es versetzt den Teilnehmer in die Lage, schnell und präzise die notwendigen fachlichen Anforderungen zu erkennen und die erforderlichen Maßnahmen einzuleiten.

1. Tag
- Die europäische Gemeinschaft
- Aufgaben und Organisation der Bundeszollverwaltung
- Rechtsgrundlagen im grenzüberschreitenden Warenverkehr
- Rechtsgrundlagen im Zollwesen
- Außenwirtschaftsrecht (AWG, AWV)
- Ausfuhrbeschränkungen, Ausfuhrkontrolle
- Kriegswaffenkontrollgesetz, Embargos
- Verbote und Beschränkungen

2.Tag
- Das Ausfuhrverfahren
- Verfahrensablauf, zweistufiges Ausfuhrverfahren
- Vereinfachungen bei der Ausfuhr
- Dokumente des Außenhandels
- Warenursprungs- und Präferenzrecht
- Das Einfuhrverfahren
- Verfahrensablauf
- Einfuhrabgaben
- Zollverfahren
- das IT Verfahren ATLAS
- integrierte Zollverfahren
- Versandverfahren NCTS
- Normalverfahren
- zugelassener Versender/Empfänger
- Ausfuhrverfahren AES
- Normalverfahren
- zugelassener Ausführer
- Rechtsbehelfe
- Such- und Mahnverfahren

Zielgruppe:

 

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Versandabteilungen von Industrie- und Logistikunternehmen. Speditionskaufleute in Ausbildung. Kaufleute mit internationaler Ausrichtung

Kursziel:

 

Das Seminar vermittelt die Fachkompetenz für eine praxis - und kundenorientierte Sachbearbeitung. Es versetzt den Teilnehmer in die Lage schnell und präzise die nötige fachliche Anforderung zu erkennen und die erforderlichen Maßnahmen einzuleiten im Umgang mit den Zollverfahren des Exports und Imports.

 

Exportabwicklung für Einsteiger (EX02)

Kursinhalt:

 

Exportabwicklung Zahlungs- und Lieferkonditionen

Ausfuhrdokumente

Instrumente der Zahlungssicherung

- Dokumentenakkreditiv

- Dokumenteninkasso

- Zahlungsgarantie

Instrumente der Leistungssicherung

- Angebots -, Anzahlungs-, Erfüllungsgarantien

Lieferkonditionen

- INCOTERMS 2010(R)

- Transportversicherungen

Ausfuhrverfahren

- bis 1000 Euro

- bis 3000 Euro

- ab 3000 Euro

Ausfuhrerklärung 0733 (Einheitsdokument Ausfuhr)

Ausfuhrdokumente

- EUR 1, EUR 2, A.TR.

- Ursprungszeugnis

Besondere Verfahren

- Carnet A.T.A

Zielgruppe:

Umsteiger und Seiteneinsteiger in Logistik und Versand (exportseitig).

Kursziel:

Die Teilnehmer erhalten erste Einblicke in die Exportabwicklung und sind in der Lage, selbständig Exportdokumente zu erstellen.

 

 

Transportversicherung (TV01)

Kursinhalt:

 

- Abgrenzung der Verkehrshaftung und Schadenversicherung nach ADSp - Haftung aus Verkehrsverträgen in Deutschland und im grenzüberschreitenden Verkehr - Die Bedeutung des Kaufvertrags - Schadenversicherung nach den ADSp
- Rahmenbedingungen der Versicherung - Definition und versicherbare Interessen - Markt, Marktanteile und Policenformen
- Deckungskonzepte des Versicherungsmarktes - Allgemeine Deutsche Seeversicherungsbedingungen (ADS) - Allgemeine Deutsche Binnen-Transportversicherungs-Bedingungen (ADB) - DTV Güterversicherungsbedingungen 2000 - Die Institute Cargo Clauses (ICC) des englischen Marktes - P+I-Deckungen
- Aufbau und Inhalte einer Transportpolice - Versicherungsnehmer, versicherte Güter, versicherte Transporte, Lagerungen - Versicherungssummen, versicherte Aufwendungen, versicherte Interessen, Dauer der Versicherung - Verpackung und Verladung - Verletzung von Obliegenheiten
- Bestimmungen für den Schadenfall - Verhalten bei Kleinschäden - Einschaltung eines Havariekommissars - Schadenmeldung und Schadenbearbeitung - Verhalten gegenüber Spediteuren
- Sonderformen der Transportversicherung - Konditionsdifferenzversicherung - Import- und Export-Schutzversicherung - Mehrwertversicherung - Versicherung von imaginärem Gewinn

Zielgruppe:

Versandleiter Exportfachkräfte Speditionskaufleute Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung

Kursziel:

 

Sicherer Umgang in allen Fragen zur Transportversicherung

 

 

Zoll - Grundlagenseminar für Einsteiger - Einstiegsseminar (ZO02)

Kursinhalt:

 

Das eintägige Seminar (in Ergänzung zum Seminar ZO01 - Einstiegsseminar) baut auf bereints bekannten Seminarinhalten auf. Es ist ein Repetitorium bzw. für "Profis" eine Wiederholung und Aktualisierung der vorhandenen Kenntnisse.

Einführung und Überblick über die Rechtsgrundlagen sowie Begriffsbestimmungen
- Grundlagen des Einfuhr- und Ausfuhrverfahrens
- Vereinfachungen im Einfuhr- und Ausfuhrverfahren
- Der körperliche Ausgang der Ware und die umsatzsteuerrechtliche Betrachtung
- Ausfüllen sämtlicher Zolldokumente wie Ursprungszeugnis, EUR 1 usw.
- Weiterentwicklung des Ausfuhrrechts: EDV-Möglichkeiten und ATLAS
- Übungen

In einem ersten Schritt wird Selbstvertrauen und Überzeugung im Umgang mit dem Thema "Zoll" vermittelt. In einfachen und leicht verständlichen Schritten werden die TeilnehmerInnen in das Thema "Zoll" eingeführt. Mit Abschluß des Kurses werden Sie in der Lage sein, die notwendigen Zollformulare auszufüllen und sich gegenüber Zollbeamten und Spediteuren fachlich korrekt auszudrücken.

Zielgruppe:

 

Sachbearbeiter und Sachbearbeiterinnen im Export und Versand , die für die komplette Zollabwicklung zuständig sind und die vor Ihren ersten Kontakt mit dem Zollalltag stehen. Auch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die bereits erste Erfahrungen in der Zollabfertigung sammeln konnten, können hier letzte Wissenslücken schließen.

Kursziel:

 

Das Thema "Zoll" wird vermittelt. In einfachen und leicht verständlichen Schritten werden die TeilnehmerInnen in das Thema "Zoll" eingeführt. Mit Abschluß des Kurses werden Sie in der Lage sein, die notwendigen Zollformulare auszufüllen und sich gegenüber Zollbeamten und Spediteuren fachlich korrekt auszudrücken.

 

 

Erstellung kompletter Versand- und Zollpapiere - Praktische Übungen (LO02)

Kursinhalt:

 

Die Exportpapiere - Bedeutung und Aufgabe

- Ausfuhranmeldung mittels Internetzollanmeldung (ATLAS)
- Notfallkonzept (EPAS)
- Handelsrechnung, Konsulats-, Zollfaktura
- Packliste
- Versicherungszertifikat
- Warenverkehrsbescheinigung EUR.1
- Lieferantenerklärung
- Ursprungszeugnis
- Speditionsauftrag und Routing Order
- Konnossement, Luft-, Bahn-, LKW-Frachtbrief
- Ausfuhrnachweis (Ausgangsvermerk)

Binnenmarktpapiere

- Intrastat-Meldung
- Zusammenfassende Meldung
- Verbringungsnachweis

Erstellung länderspezifischer Versand- und Zollpapiere (mit Fallbeispielen)

- für EU-Länder
- für Drittländer

Zielgruppe:

Mitarbeiter im Versand, Sachbearbeiter im internationalen Umfeld

Kursziel:

 

Bei der Abwicklung von Exportgeschäften wird eine weitaus größere Zahl unterschiedlicher Dokumente benötigt als im Inlandsgeschäft. Besonders für „Export-Neulinge“ ist es oft nicht einfach, den Überblick zu behalten, wann welches Papier benötigt wird und wie es auszufüllen ist. Das Seminar soll Verständnis für die Bedeutung der verschiedenen Papiere vermitteln, gleichzeitig wird das ordnungsgemäße Ausfüllen der verschiedenen Formulare und Papiere, einschl. Frachtpapiere, an praktischen Fall-beispielen geübt.

 

Zollabfertigung mit Atlas (AT01)

Kursinhalt:

 

Einführung in die Problematik des Zolls und des Zollrechts (Zollgesetzte, Begriffsdefinitionen, Sachverhalte)

Warenverkehr (Import, Export, Transit, Ursprung, Präferenzen)

Zollabwicklung mit ATLAS (Internet-Verzollung), praktische Anwendung

Die Teilnehmer werden in einem ersten Vortrag über die Problematik des Zolls und dessen gesetzlicher Grundlagen (Zoll- und Aussehnandelsrechts) informiert. Danach geht die Thematik weiter mit dem Begriff des Warenverkehrs und allen damit zusammenhängenden rechtlichen Voraussetzungen und Konsequenzen (Export, Import, Transit). Weiterhin geht es um Zollabfertigung mit Hilfe von ATLAS, dem EDV-gestützten Zollabfertigungsprogramm. Zum Schluss stehen praktische Übungen an.

 

Die Übungen erfolgen zuerst auf Einheitspapier, danach mittels Internetzollanmeldung.

Zielgruppe:

Versandleiter angehende Zollfachleute Export- und Import-Sachbearbeiter, Zolldeklaranten

Kursziel:

 

theoretische Heranführung an das Thema Zollabfertigung, praktische Fragen und Übungen

 

 

Exportabwicklung (EX01)

Kursinhalt:

 

Exportabwicklung Zahlungs -und Lieferkonditionen

Ausfuhrdokumente

Instrumente der Zahlungssicherung

- Dokumentenakkreditiv

- Dokumentar-Inkassi

- Zahlungsgarantie

Instrumente der Leistungssicherung

- Angebots -, Anzahlungs-, Erfüllungsgarantien

Lieferkonditionen

- INCOTERMS 2010

- Transportversicherungen

Ausfuhrverfahren

- bis 1000 Euro

- bis 3000 Euro

- ab 3000 Euro

Ausfuhrerklärung 0733

Ausfuhrdokumente

- EUR 1, EUR 2, A.TR.

- Ursprungszeugnis

Besondere Verfahren

- Carnet A.T.A

Zielgruppe:

Mitarbeiter im Versand, Sachbearbeiter im internationalen Umfeld

Kursziel:

 

Sicherheit in allen Fragen des Exports, Praxis

Zahlungssicherung im Aussenhandel (AH01)

Kursinhalt:

 

Risiken erkennen, Kosten reduzieren.

Die Abwicklung des Zahlungsverkehrs mit ausländischen Partnern stellt sich für deutsche Exporteure und Importeure vergleichsweise komplex dar.

Von besonderer Wichtigkeit ist es, dabei entstehende Risiken zu erkennen, einzugrenzen oder ganz zu vermeiden. Auch die mit der Zahlungsabwicklung verbundenen Kosten spielen hierbei eine wichtige Rolle.

I. Risiken im Exportgeschäft
II. Die wichtigsten Zahlungsbedingungen
> Vorauszahlung und Anzahlung
> Das Dokumenten-Inkasso
- Dokumente gegen Zahlung d/p
- Dokumente gegen Akzept d/a
> Das Dokumenten-Akkreditiv
- Grundlagen des Akkreditivs
- Die Arten und Sonderformen des Akkreditivs
- Abwicklung technischer Probleme
- Anschlussfinanzierung im Rahmen des Akkreditivs
- Prüfungstechnische Probleme
- Einführung in die „Einheitlichen Richtlinien und Gebräuche für Dokumenten-Akkreditive ERA 600“
> Das Garantiegeschäft in Theorie und Praxis
> Andere Formen der Zahlungsabsicherung z.B. HERMES-Deckung
> Grundzüge der Exportfinanzierung

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter im Versand, Sachbearbeiter im internationalen Umfeld, Außenhandelsfachkräfte

 

Kursziel:

 

Sicherheit in allen Fragen des Exports, Praxis

 


CargoBOSS UG (haftungsbeschränkt)
info@cargoboss-ug.de